Sozialkompetenz

Soziale Kompetenz umfasst eine Vielzahl von Fertigkeiten, die für die soziale Interaktion nützlich bzw. notwendig sind. Da der Begriff „soziale Kompetenz“ in einer Vielzahl von Bedeutungen verwendet wird, ist keine einheitliche Definition möglich.  Ein Teilaspekt der sozialen Kompetenz ist die sogenannte soziale Intelligenz. Sie beschreibt die Fähigkeit, GesprächspartnerInnen zu verstehen sowie sich ihnen gegenüber angemessen zu verhalten.

 

Im interregionalen Dialog kommt allen Aspekten der Sozialkompetenz noch stärkere Bedeutung zu als im gewohnten Umfeld. Denn gerade die Zusammenarbeit über (Staats-, Milieu-, Sprach-)Grenzen hinweg benötigt ein hohes Maß an sozialer Intelligenz, an guter Konfliktfähigkeit und vor allem an Kooperationsfähigkeit.